Straight Flush

Hierbei handelt es sich um eine der zehn möglichen Poker-Hand-Kombinationen.

Beispiel

5
6
7
8
9

Eine Straight (Straße) besteht aus 5 Karten gleicher Farbe mit aufsteigendem Rang

Ausnahme: 10-J-Q-K-A, siehe Royal Flush

Besonderheiten

  • Eine Besonderheit bei der Straight (Straße) betrifft die Asse. Diese können als Karte mit dem höchsten Rang (10-J-Q-K-A, Royal Flush) oder auch als Karte mit niedrigsten Rang eingesetzt werden (A-2-3-4-5). Das Ass kann nur am Beginn oder am Ende einer Straight (Straße) stehen. Eine Reihenfolge wie zum Beispiel Q-K-A-2-3 ist nicht erlaubt, bzw. ungültig.
  • In Texas Hold'em Poker und Omaha Poker kann es nicht vorkommen, dass zwei Spieler jeweils einen Straight Flush in unterschiedlichen Farben bekommen. Aber zum Beispiel bei 7 Card Stud Poker ist dies durchaus möglich. In diesem Fall gelten die gleichen Regeln (ohne Berücksichtigung der Farbe).

Grundregeln

  • Haben mehrere Spieler einen Straight Flush, so gewinnt der Straight Flush mit der höchsten Endkarte
  • Haben mehrere Spieler den gleichen Straight Flush, so kommt es zu einem Splitpot

Beispiel

Hierzu ein kleines Texas Hold'em-Beispiel:

Spieler 1

Q
K

Spieler 2

7
A

Flop

9
K
8

Turn

T

River

J

Aus dem dargestellten Beispiel ergeben Sie für die beiden Spieler die folgenden bestmöglichen Poker-Hand-Kombinationen.

Hand von Spieler 1

8
9
T
J
Q

Straight Flush von der Acht (8) zur Dame

Hand von Spieler 2

7
8
9
T
J

Straight Flush von der Sieben (7) zum Buben

Im Beispiel haben beide Spieler einen Straight Flush. In diesem Fall entscheidet also der Rang der Endkarte.

Da die Dame vom Rang her höher ist als der Bube, gewinnt im genannten Beispiel Spieler 1.

© 2007-2019 Robert Rehrl