Alle Angaben ohne Gewähr.

Loose-Passive Spieler
Spielertypen

Spieler dieser Kategorie vereinen die loose Spielweise, also das häufige Spielen fast jeder Hand mit einem passiven Setzverhalten, also kaum selbst zu setzen, selbst wenn sie gute Karten auf der Hand halten.

Verhalten

Diese Spieler befassen sich kaum mit Wahrscheinlichkeiten und denken sich, dass jede Hand gewinnen kann, wenn nur der richtige Flop kommt. Sofern im Flop irgendetwas getroffen wurde, werden diese Spieler immer mitgehen. Auch die Position , aus der diese Spielertypen spielen, hat kaum Einfluss auf deren Entscheidungen.

Einschätzung

Es ist sehr schwierig, solche Spieler zu "lesen", also zu erahnen, welche Karten sie auf der Hand halten, da sie jede mögliche Art von Hand spielen und Ihnen so kaum Anhaltspunkte für Ihre Bewertung liefern.

Bluffs

Bei loose-passiven Gegnern sollten Sie Bluffs tunlichst vermeiden, da diese Gegner sowieso immer denken, Sie würden bluffen. Sie werden so gut wie jeden Einsatz mitgehen, sofern sie auch nur ein bisschen getroffen haben. Durch das passive Verhalten dieser Gegner macht es auch wenig Sinn, eigene gute Hände langsam zu spielen (Slowplay), da diese Spielertypen kaum eine Erhöhung (Raise) durchführen werden, auf die man mit einem Re-Raise reagieren könnte.

Aus diesen Gründen bezeichnet man Spieler dieses Spielertyps auch als Calling Station.

Empfehlungen

Hierbei handelt es sich um die Gruppe von Spielertypen, von denen man am meisten gewinnen kann. Auf Ihren Poker-Streifzügen sollten Sie Ausschau nach Tischen halten, an denen möglichst solche Spielertypen sitzen.

Verwandte Begriffe


websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH

Poker Allgemein