Alle Angaben ohne Gewähr.

Pot-Limit Poker
Einsatz-Strukturen

Beim Pot-Limit (PL) Poker ist, wie der Name bereits vermuten lässt, das Limit für die maximalen Einsätze, die aktuelle Höhe des Pots. Die minimale Einsatzhöhe entspricht in der Regel einem Big Blind.

Von der Spielstrategie ähnelt Pot-Limit Poker sehr der No-Limit Poker Variante, mit dem Unterschied, dass gerade in der Pre-Flop-Phase All-In-Konfrontationen mit Gegnern durch die Begrenzung des Einsatzes wesentlich seltener sind.

Im Pot-Limit Poker ist die Pre-Flop-Phase, sozusagen "sicherer", wenn man gegen sehr aggressive Spieler spielt, aber in den darauffolgenden Setzrunden relativiert sich diese Sicherheit in der Regel sehr schnell.

Beispiel

Nehmen wir an, Sie setzen sich an einen 1/2 EUR PL Poker-Tisch. Die Angaben 1/2 EUR beziehen sich hierbei auf die Höhe der Blinds. Der Small Blind steht also bei 1 EUR, der Big Blind bei 2 EUR.

Nach dem Setzen der Blinds (1. Spieler, 1 EUR, Small Blind; 2. Spieler 2 EUR, Big Blind) sind bereits 3 EUR im Pot.

Das heißt, der Spieler, der nun an der Reihe ist, könnte nun bereits um 3 EUR also auf 6 EUR erhöhen. Wird diese Erhöhung durchgeführt, so liegen nun bereits 9 EUR (1 + 2 + 6) im Pot.

Einsatz-Strukturen beim Poker


websLINE-Professional (c)opyright 2002-2019 by websLINE internet & marketing GmbH

Poker Allgemein